… ist ein Satz, den ich in letzter Zeit unglaublich oft auf Instagram lese. Meist folgt er auf eine ungebetene Meinungsäußerung einer speziellen Spezies Frau. Momzilla!

Ähnlich wie im Beitrag von Kerstin beschrieben, wird teilweise überhaupt nicht auf den Inhalt des Beitrags – sei es nun ein Foto oder ein Text – eingegangen, sondern nur geklugscheißt. Besonders drastisch fiel mir das auf dem Instagram-Account einer Fernsehmoderatorin auf. Sie ist frisch Mutter geworden und egal was sie rund um dieses Thema postet, es finden sich mindestens 728 Momzillas, die die Postings scheinbar abscannen auf der Suche nach Verfehlungen jeder Art. So wurde beispielsweise ein Foto des ersten Spaziergangs gepostet, mit ein paar netter Zeilen drunter und ENTER. Was folgt sind zahlreiche Nachfragen zum Outfit der Mutter, zur Kinderwagenmarke und wann sie denn mal wieder im TV zu sehen sei. AUSSERDEM merken aber mindestens 321 Userinnen an, dass es nicht gut sei, den Kinderwagen mit einem Tuch abzudecken. Besser sei ein Sonnensegel oder wahlweise -schirm. Wegen der sonst verminderten Luftzirkulation. Und JEDE kennt einen Fall, wo das Kind wegen Überhitzung im Kinderwagen gerade so oder tragischerweise eben nicht überlebt hat. Zum Glück sind all diese Hinweise aber nur lieb gemeint.

Wenige Wochen später gibt’s ein Foto aus dem Auto. Zu sehen sind die Moderatorin und im Hintergrund eine Babyschale mit einem Baby drin. Same procedure as every year … einige fragen nach dem tollen Stirnband, andere bemerken, wie frisch sie doch aussieht und wieder andere … kritisieren die Babyschale auf dem Beifahrersitz, weisen darauf hin, dass aber hoffentlich der Airbag ausgeschaltet ist und zu guter Letzt wird ermahnt, dass man während der Fahrt nicht das Handy in die Hand nehmen darf. Wtf?

Wie kommt es nur, dass beim Thema Kinder/Erziehung sich scheinbar jeder die ultimative Ahnung zuspricht und diese völlig ungefragt kundtut? Ich räume ja durchaus ein, dass jeder vielleicht so seine Triggerthemen hat, die einem am Herzen liegen und bei denen man sofort nach Luft schnappt um sein (Halb-)Wissen in die Welt hinauszuposaunen, aber wenn ich sehe, dass vor mir schon 126 Kommentare verfasst wurden, dann kann ich mir doch kurz die Zeit nehmen, um zu schauen, ob mein Senf nicht schon in einem der letzten 20 Kommentare vertreten ist, oder? Und dieses entschuldigende „ist nur lieb gemeint“ ist doch mehr Spott als alles andere.

Ich würde mir wirklich so wünschen, dass Mütter nicht immer aufeinander rumhacken und sich beweisen müssen/wollen, dass sie die besseren Mütter sind, sondern dass es etwas mehr Zusammenhalt untereinander gibt! Ich weiß sehr gut, dass nicht jede Mutter nur das Beste für ihr Kind will, aber können wir nicht erstmal jeder Mutter unterstellen, dass sie die Dinge, die sie tut oder lässt bewusst tut oder lässt? Sei es nun das Thema Impfen, Stillen, Tragen oder Familienbett … keine Mutter wird ihre Einstellung zu welchem Thema auch immer ernsthaft überdenken, weil eine Horde wildgewordener Momzillas über sie hergefallen ist und sie derart belehrt hat! Oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s