… gehört in meiner Familie seit einigen Jahren das Schneeflöckchen-Rezept zu den Klassikern. Diese zartschmelzenden Plätzchen sind fast so schnell zubereitet wie verputzt und man hat die meisten Zutaten meistens im Haus. Deshalb eignen sie sich hervorragend auch dann, wenn sich Besuch spontan angekündigt hat und man zum Kaffee oder Tee eine Kleinigkeit anbieten möchte. Bei Bedarf sind sie auch komplett vegan zuzubereiten.

Zutaten

 

  • 80 g Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker (ich mache den Vanillezucker immer selbst indem ich eine Vanilleschote und Zucker in ein Schraubglas gebe)
  • 200 g Kartoffelmehl oder Speisestärke
  • 120 g Mehl
  • 200 g Butter oder (Pflanzen-)Margarine

Zubereitung

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben und werden einfach zusammen verknetet.

Dann forme ich den Teig zu Rollen und schneide kleine Stücke ab. Die Stücke sollten nicht zu groß sein, da sie nun auf ein Backblech mit Backpapier gelegt und mit einer Gabel eingedrückt werden. Dabei entsteht das typische Rillenmuster. Am besten etwas Mehl oder auf einen kleinen Teller geben und die Gabel zwischendurch immer kurz hineindrücken, dann klebt die Gabel nicht am Teig fest.

Und dann kommt das Blech schon bei ca. 160° C in den umluftbeheizten, vorgewärmten Backofen. Nach ca. 10-13 Minuten sind die Plätzchen fertig, ohne Farbe angenommen zu haben. Kurz auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Fertig!

schneeflockchen
Eine Portion aus den o.g. Zutaten

Online habe ich mittlerweile auch Varianten mit Schoko etc. gefunden, aber noch nie probiert. Genauso gut kann ich mir vorstellen, dass man am Ende nicht mit Puderzucker sondern mit Kokosraspeln bestreut …

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s