Mittlerweile dürfte die Selbstfindungsaktion von Johanna Pinkepank hinreichend bekannt sein … hier sind mein Teil 6 & 7 …

1000 Fragen an dich selbst – #6

101. Treffen die deinem Sternbild zugeordneten Charaktereigenschaften auf dich zu? Im Großen und Ganzen schon, zumindest diese hier

capricorn-2689947_1920.jpg

102. Welche Farbe dominiert in deinem Kleiderschrank? Ich trenne mich langsam aber sicher von schwarz. Petrol und Türkis mag ich sehr, allerdings haben sich diese beiden Farben bislang kaum in meinen Kleiderschrank verirrt bzw. wirke ich damit oft ungesund blaß.
103. Holst du alles aus einem Tag heraus? Im Normalfall schon. Ich plane gern und oft auch sehr effizient.
104. Wie viele TV-Serien schaust du regelmäßig? Mittlerweile keine mehr. Früher sehr gern „Lindenstraße“, „SATC“ und „Gilmore Girls“. Mittlerweile fehlt mir einfach die Zeit um regelmäßig dranzubleiben.
105. In welcher Beziehung möchtest du für immer Kind bleiben? Ich möchte nie meine Begeisterung für Tiere verlieren.
106. Kannst du eine Woche auf das Internet verzichten? Garantiert, aber ungern.
107. Wer kennt dich am besten? Meine Mutter und mein Mann.
108. Welche Arbeit im Haushalt findest du am langweiligsten? Ich finde Fensterputzen, Bettenmachen und Bügeln öde ohne Ende!
109. Bist du manchmal von anderen enttäuscht? Na klar, wer nicht?
110. Wie sieht ein idealer freier Tag für dich aus? Ausschlafen, Kaffeetrinken und dann Zeit zum nähen.
111. Bist du stolz auf dich? Ja. Ich bekomme meinen Alltag ziemlich gut organisiert und bin im Großen und Ganzen glücklich. Und ich habe mittlerweile einen Führerschein.
112. Welches nutzlose Talent besitzt du? Ich kann gut gackern wie ein Huhn.
113. Gibt es in deinem [Leben?] etwas, das du nicht richtig abgeschlossen hast? Mein erstes Studium. Statistik.
114. Warum trinkst du Alkohol bzw. keinen Alkohol? Ich trinke nur Alkohol, der mir auch schmeckt, habe aber manchmal Sorge, dass ich das Maß nicht halten könnte.
115. Welche Sachen machen dich froh? Blumen, Tiere, meine Kinder, gutes Essen, schönes Wetter.

IMG_20180217_135902.jpg
116. Hast du heute schonmal nach den Wolken im Himmel geschaut? Nein. Mein Sohn ist krank und es ist äußerst unwahrscheinlich, dass wir heute noch das Haus verlassen.
117. Welches Wort sagst du zu häufig? Quasi
118. Stehst du gern im Mittelpunkt? Nein, nicht ungewöhnlich gern. Ich kann mich noch gut erinnern, dass mir zu unserer Hochzeit irgendwann bewusst wurde, dass sich an dem Tag alles nur um uns dreht. Das war ein komisches Gefühl.
119. Wofür solltest du dir häufiger Zeit nehmen? Für mich.
120. Sind Menschen von Natur aus gut? Keine Ahnung. Ich glaube nicht. Aber die Frage ist sehr abstrakt, denn letztlich ist die (prägende) Umwelt eines jeden Menschen ja irgendwie auch Natur, oder?

1000 Fragen an dich selbst – #7

121. Gibst du der Arbeit manchmal Vorrang vor der Liebe? Das versuche ich zu vermeiden, allerdings gelingt mir das dank meines Mannes ganz gut, denn der arbeitet so viel mehr als ich, dass es schwer wäre, das zu toppen.
122. Wofür bist du deinen Eltern dankbar? Für sehr viel. Meine unbeschwerte Kindheit, für meine Zahnspange, für ihre Geduld mit mir, für ihr Vertrauen, dass ich meinen Weg am Ende schon gehe, dass sie immer für mich da sind …
123. Sagst du immer, was du denkst? Zu oft, ja.
124. Läuft dein Fernsehgerät häufig, obwohl du gar nicht schaust? Ja, allerdings bin ich da aufmerksamer seit ich Kinder habe.
125. Welchen Schmerz hast du nicht überwunden? Meine Oma fehlt mir immernoch sehr und eine Freundin, die den Kontakt zu mir leider abgebrochen hat vor 16 Jahren.
126. Was kaufst du für deine letzten 10 Euro? Wahrscheinlich Schokolade.
127. Verliebst du dich schnell? Ich kann schnell Feuer und Flamme für irgendwas sein, aber in Menschen verliebe ich mich nicht ungewöhnlich schnell.
128. Woran denkst du, bevor du einschläfst? An meine Kinder und zur Zeit an meinen Papa.
129. Welcher Tag der Woche ist dein Lieblingstag? Donnerstag. Donnerstag ist schon fast Freitag und dann ist die Woche rum und Familienzeit naht.
130. Was würdest du als deinen größten Erfolg bezeichnen? Ich könnte jetzt schon wieder antworten „meine Kinder“, aber das wird ja langsam langweilig. Mein Abi war ein unerwarteter Erfolg, mein Diplom und mein Führerschein.
131. Mit welcher berühmten Person würdest du gern mal einen Tag verbringen? Mit keiner.
132. Warst du schon mal in eine (unerreichbare) berühmte Person verliebt? Ja, in Farin Urlaub von den Ärzten.
133. Was ist dein Traumberuf? Wenn ich nochmal wählen könnte, würde ich wahrscheinlich Hebamme werden.
134. Fällt es dir leicht, um Hilfe zu bitten? Ja. Ich kann nicht alles und lasse mir ggf. helfen.
135. Was kannst du nicht wegwerfen? Meine Oma besaß eine kleine Vase, die ihrer Mutter gehörte und die ihr unheimlich wichtig war. Die könnte ich niemals wegwerfen.
136. Welche Seiten im Internet besuchst du täglich? Instagram und derzeit auf Twitter.
137. Sind die besten Dinge im Leben gratis? Kommt auf die Definition von gratis an. Gesundheit und Liebe sind für mich sehr wichtig, aber weder bezahlbar noch gratis.
138. Hast du schonmal etwas gestohlen? ja
139. Was kochst du, wenn du Gäste hast? Lasagne eignet sich oft gut, demnächst gibt’s wahrscheinlich Käsesuppe bei Besuch.
140. In welchem Laden möchtest du am liebsten mal eine Minute lang gratis einkaufen? LUSH *schmacht*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s